Bildmotiv Impfungen

Impfungen

impfungenImpfen nützt! Impfen schützt!

Bringen Sie Ihren Impfpaß mit! Wir überprüfen Ihren Impfschutz. Alle unsere Patientinnen werden auf ihren bestehenden Impfschutz angesprochen.

Viele Infektionskrankheiten lassen sich durch eine wirksame gut verträgliche Impfung verhindern. Leider ist die Impfbereitschaft in Deutschland in den letzten Jahren zurückgegangen, so daß die Gefahr von Epidemien neu besteht (z. B. Masern). Als zertifizierte Impfärzte setzen wir uns für einen optimalen Impfschutz unserer Patientinnen ein, um Sie und Ihre Umgebung wirksam vor unnötigen Erkrankungen zu schützen. Impfungen sind annähernd komplikationsfrei. Nur gelegentlich entsteht eine örtliche Reaktion an der Impfstelle am Arm.

Bis 18 Jahre sind die meisten Impfungen Kassenleistung. Viele Impfungen können aber auch nach dem 18. Geburtstag von der Krankenkasse übernommen werden. Informieren Sie sich bei uns. Wir beraten Sie gern.

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs (HPV)

Mit dem Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs gibt es erstmals die Möglichkeit, sich durch eine Impfung vor einer Krebserkrankung zu schützen. Die Impfung gilt als Standard-Impfung, ist effektiv und unschädlich. Daher sollten Mädchen vor dem ersten Sexualkontakt geimpft werden, denn die HPV-Viren können beim Verkehr übertragen werden und später die Gebärmutterhalskrebs-Erkrankung auslösen. Alle Krankenkassen übernehmen die Kosten der Impfung bis zum 18. Lebensjahr, bis zum 26. Lebensjahr wird sie von einigen Kassen übernommen.

Grippeimpfung

Eine jährliche Grippeimpfung verbessert Ihren Impfschutz mit jeder erhaltenen Impfung deutlich, denn auch das Grippevirus ändert seine Eigenschaften jedes Jahr. Eine Grippe ist eine schwerwiegende Erkrankung, die den Allgemeinzustand erheblich schwächt. Sie kann wirksam verhindert werden.

Impfung gegen Lungenentzündung

Ab 60 Jahre und bei spezieller Gefährdung, u.a. bei chronischen Erkrankungen, vor Operation oder Chemotherapie; kann als Leistung der Krankenkassen gegen die durch Pneumokokken verursachte Lungenentzündung geimpft werden.

Reiseimpfungen

Von mehreren Krankenkassen werden auch Reiseimpfungen übernommen. Hier sind besonders Impfungen gegen Hepatitis A und B und Hirnhautentzündung zu empfehlen.